Übergang in die weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2018/2019

Die Anmeldungen an die weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2018/2019 erfolgen in der Zeit vom 2. bis 17. Februar.

Die privaten Ersatzschulen nehmen die Anmeldungen in der Zeit vom 2. bis 5. Februar entgegen, die konkreten Termine der einzelnen Schulen sind unterschiedlich.

Die Anmeldungen an den Gesamtschulen finden am 3. Februar und vom 5. bis 6. Februar statt, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Nachmeldungen an den Gesamtschulen sind danach nicht mehr möglich.

Die Anmeldungen für die Realschulen und Gymnasien erfolgen vom 15. bis 17. Februar, jeweils von 9 bis 12 Uhr.

Für Hauptschulen finden die Anmeldungen am 15. und 16. Februar, ebenfalls von 9 bis 12 Uhr statt.

Die Aufnahme ist nicht von der Reihenfolge der Anmeldungen abhängig.

Die Erziehungsberechtigten werden gebeten, bei der Anmeldung ihres Kindes an einer weiterführenden Schule folgende Unterlagen mitzubringen:

  • Familienstammbuch oder Geburtsurkunde und Personalausweis,
  • die von der Grundschule für die Anmeldung ausgehändigten Vordrucke,
  • Halbjahreszeugnis der Klasse 4 mit Empfehlung für die künftige Schulform.

Weitere Einzelheiten, insbesondere die Anschriften der weiterführenden Schulen, enthält die Informationsbroschüre der Stadt Essen, die die Eltern der Viertklässler über die Grundschulen erhalten haben.

Die Broschüre ist auch online abrufbar.