Broschüren der RVR-Umweltpädagogischen Station Heidhof informieren über Angebote für Schüler und Lehrer

Zahlreiche spannende Exkursionen und Fortbildungen bietet die Umweltpädagogische Station Heidhof in Bottrop-Kirchhellen für das Schuljahr 2016/17 an. In zwei neu aufgelegten Broschüren informiert der Regionalverband Ruhr (RVR) über das Programm an seiner Station.

In der Broschüre „Umweltpädagogische Station Heidhof“ werden in einer Gesamtdarstellung die RVR-Einrichtung als außerschulischer Lernort und ihre erlebnisorientierten Angebote für die Sekundarstufen I und II vorgestellt. Die Klassen und Gruppen können unter rund 20 verschiedenen Themen wählen. Neu im Programm sind die Bausteine „Superfood am Wegesrand und süße Beeren aus aller Welt“ für Schüler ab Klasse fünf sowie „Gesundheitserziehung in der frühkindlichen Bildung verknüpft mit Freilandarbeit“. Letzterer wendet sich an junge Menschen in der Sekundarstufe II und in Berufskollegs und ist dank speziell entwickelter Arbeitsmaterialien auch für Inklusionsschüler und Sprachfördergruppen geeignet. Im neuen Flyer „Fortbildungen und Praxisseminare“ sind die Angebote für Pädagogen zusammengefasst. Die Spanne reicht von Unterrichtsbausteinen zu den Themenkreisen Gewässer, Wald, Landschaftswandel bis zu Gesundheit und Naturerlebnis. Möglich sind darüber hinaus Themen nach Absprache mit dem Lehrer-Team der Station. Sämtliche in den Flyern beschriebene Angebote sind kostenlos. Die Broschüren können an der Umweltpädagogischen Station Heidhof unter 02045/4056-14 angefordert und unter www.umweltstationheidhof.metropoleruhr.de heruntergeladen werden.

(ü. Pm., idr)