Bürgermeister Britz eröffnet „Das Beste aus der Region“

Noch bis zum 13. November zeigen Aussteller mit „Das Beste aus der Region“ regionale Spezialitäten aus Nordrhein-Westfalen in den Hallen der Messe Essen.

Bürgermeister Franz Josef Britz eröffnete heute (10.11.) die Genussmesse, auf der die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit haben, heimische Leckereien gebündelt unter einem Dach zu probieren. Die Schutzgemeinschaften aus NRW zeigen in Kooperation mit der „Landesvereinigung Ernährung-NRW e.V.“ die kulinarische Vielfalt NRW’s. Unter dem Dachverband soll der Absatz von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln aus Nordrhein-Westfalen im In- und Ausland zu gefördert werden. Die verschiedenen Regionen, wie beispielsweise der Niederrhein, das Ruhrgebiet, das Münsterland oder das Bergische Land stellen sich deshalb als kulinarische Botschafter für NRW vor.

Zum Titelfoto: Die Spezialitätenschau NRW – Das Beste aus der Region ist in der Messe Essen gestartet. Zum Eröffnungsrundgang gehörte ein Besuch bei der niederrheinisch-westfälischen Produzenteninitiative. Das Foto zeigt von links: Franz-Josef Britz, 2. Bürgermeister der Stadt Essen; Peter Hettlich, Abteilungsleiter für Landwirtschaft, Gartenbau, ländliche Räume im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen; Dr. Ingrid Wallfahrt, Referatsleiterin Agrarmarkt und Ernährungswirtschaft im Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen; Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen; Monika Stallknecht, Vertreterin Feines vom Land; sowie Karl-Frieder Kottsieper, Stellv. Vorsitzender Ernährung-NRW e. V. Foto: Rainer Schimm, Messe Essen

(ü. Pm.)