Die Zentralbibliothek Essen lädt zum „Gespräch über Bücher“

Unter dem Motto „Am Leben entlang …“ lädt die Stadtbibliothek Essen am Mittwoch, 15. April, zum „Gespräch über Bücher“ ein. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Die zwei Essener Literaturwissenschaftler Ursula Renner-Henke und Patrick Eiden-Hoff diskutieren gemeinsam mit ihrem Gast Dr. Heinrich Bosse über das Buch „Die Herrlichkeit des Lebens“ von Michael Kumpfmüller.
Wer war Franz Kafka? Dank Michael Kumpfmüller können wir uns den weltberühmten Schriftsteller als glücklichen Menschen vorstellen, der am Ende seines Lebens die große Liebe findet. Ein kluger, einfühlsamer Roman über Liebe und Erfüllung und den Wert jedes einzelnen, aufmerksam gelebten Tages.
Das „Gespräch über Bücher“ findet einmal im Monat in der Stadtbibliothek statt. Neben der Vorstellung des Buches geht es dabei natürlich auch um die gemeinsame Diskussion. Am Ende des Abends soll diese zu einem besseren Verständnis führen und unterhalten.
(stk., ü. Pm., Stadt Essen)