Grugapark-Konzerte zu Pfingsten

Am Sonntag, 4. Juni, präsentieren die 20 Musikerinnen und Musiker der Westfalia Big Band gemeinsam mit ihrem Bandleader ab 15 Uhr eine außergewöhnliche Bühnenshow. Neben zahlreichen bekannten und neuen Songs, darf sich das Publikum auf beste Unterhaltung mit Gags und Überraschungen freuen. Dabei ziehen die Musikerinnen und Musiker wie gewohnt sämtliche Register ihres Könnens und begeistern Jung und Alt mit einer eindrucksvollen Show. Das Ensemble lässt sich auf keine Musikrichtung festlegen, es liebt Gradwanderungen, die weit über den Swing hinausgehen. Verspielte Melodien, fetzige Bläsersätze und warme Klangteppiche sind die Zutaten für die Arrangements des Bandleaders Hans-Josef Piepenbrock, der damit seinem Orchester eine ganz persönliche Note verleiht. Begeisterung und Emotionen sind garantiert, wenn die Band ein musikalisches Feuerwerk an akustischen und optischen Genüssen präsentiert.
Das Konzert ist bis auf den Parkeintritt kostenlos.

Pfingstmontag, 5. Juni, verwandelt das Orpheus Theater bereits zum 15. Mal den Musikpavillon mit liebevoll ausgewählten Theateraccessoires in eine Open-Air-Theaterbühne der besonderen Art, auf der die Solisten in farbenprächtigen Originalkostümen beliebte Melodien aus Operette und Film, unvergessene Evergreens und klangvolle Canzonen präsentieren. Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen Titel wie „Summertime“, „Die Caprifischer“, „Oh mio babbino caro“, „Freunde das Leben ist lebenswert“ und viele mehr.
Das Konzert beginnt um 15 Uhr, Einlass ist ab 14 Uhr. Der Eintritt beträgt inklusive des Parkeintritts 10 Euro. Dauerkarteninhaber zahlen 5 Euro. Karten sind ab sofort an allen Kassen des Grugaparks erhältlich.

(ü. Pm.)