Essen: Acht Jahre Gefängnis und anschließende Sicherungsverwahrung wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern aus kirchlichem Kinderchor

Ein heute 29-jähriger Mann, der vor Jahren Mitglied in einem bekannten Essener Kinderchor der Essener Katholischen Kirche war, wurde vom Landgericht Essen zu acht Jahren Gefängnis und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt.

Vor sechs Jahren wurden Übergriffe des Mannes bekannt und führten 2011 zum Rauswurf aus dem Chor. Die Übergriffe sollen außerhalb des Chorbetriebes stattgefunden haben, die Opfer zum Teil unter zehn Jahre alt. Beweismaterial waren auch Funde im Darknet bei einem Pädophilen-Netzwerk.