Landesreiterstaffel NRW sucht neue Liegenschaft

Bochum (idr). Die Landesreiterstaffel NRW der Polizei sucht derzeit einen neuen Standort in Bochum, Gelsenkirchen oder Essen.

Benötigt wird ein Hof, ländlich gelegen, aber mit günstiger Verkehrsanbindung, der nicht nur Platz für die Tiere, sondern auch Büroräume und genügend Parkmöglichkeiten bietet. Dort sollen die 32 Dienstpferde und ihre Reiter untergebracht werden, die bislang in Dortmund (Reiterstaffel Westfalen) und Willich (Rheinland) stationiert sind. Organisatorisch ist die Landesreiterstaffel dem Polizeipräsidium Bochum angegliedert. Die Reiterstaffel wird hauptsächlich bei Großeinsätzen wie Demonstrationen und Fußballspielen eingesetzt.